Bläsercorps Hifthorn Ense
des Hegering Ense, der Kreisjägerschaft Soest e.V., des LJV in NRW

Über uns: Das sind wir ...

 Historie

Im Jahr 1965 entstand aus dem Hegering Ense aus der Notwendigkeit zum Erhalt des jagdlichen Brauchtums das Bläsercorps Hifthorn Ense.

Die ersten Auftritte waren leider Beisetzungen von Jagdfreunden, deren letzte Begleitung und das Blasen zum „Großen Halali“ für uns Ehrensache war und natürlich heute noch ist.

Neben zahl- und erfolgreichen Teilnahmen an Landes- und Bundeswettbewerben hat das Bläsercorps Hifthorn Ense mittlerweile über 200 Hubertusmessen musikalisch begleitet.

Übrigens: Über die Bedeutung des Namens „Hifthorn“ wird bekanntlich kräftig spekuliert.

Der Name Hifthorn leitet sich aus der Althochdeutschen Sprache von „hiofan“, „wehklagen“ ab. Es bedeutet jedoch nicht „Horn an der Hüfte“. 

Unser Ziel

Seit unserer Gründung habe wir es uns zur Aufgabe gemacht, das jagdliche Brauchtum und das Deutsche Weidwerk zu erhalten.

Jagdsignale als Mittel den Jagdablauf einer Gesellschaftsjagd zu koordinieren oder dem Wild nach Ende einer Jagd auf der „Strecke“ die letzte Ehre zu erweisen sind nur zwei Bausteine in der Notwendigkeit das Jagdhornblasen zu erhalten. 

Gründungsmitglieder

Josef Brunnberg, Willi Dick, Peter Düllberg, Heinz-Werner Diers, Anton Hollmann, Franz Junker, Bernhard Lenze, Wilhelm Reffelmann, Egon Tillmann, Heinz Schrage, Clemens Schulte, Franz Stirnberg und Hubert Vollbach. 

Musikalische Leiter

1965 – 2012  Heinz Schrage †

ab 2012        Heinz-Jürgen Mester

Vorsitzende

1965 – 1968  Clemens Schulte

1968 – 1985  Franz-August Berkemeier †

1985 – 1998  Franz Junker

1998 – 2007  Karl Lehrich

2007 – 2019  Heinz-Jürgen Mester

ab 2019        Peter Menge

aktueller Vorstand

1.Vors.          Peter Menge

2.Vors.          Dr. Peter Staat

musik. Leiter  Heinz-Jürgen Mester

Schriftführer  Karl Lehrich

Kassierer       Heinz-Werner Diers

Beisitzerin      Angelika Reinhardt-Feige

 

Wir sind stets auf der Suche nach neuen Mitgliedern. Unsere Proben finden immer dienstags von 20:00 bis 22:00 Uhr in der Schützenhalle Hünningen-Lüttringen statt.

Interessierte sind herzlich eingeladen, unverbindlich in eine Probe hineinzuschnuppern.